26.-28. Januar 2018 WPN Jahrestagung Traum und Wirklichkeit: Westpapua im Pazifik PDF Afdrukken E-mailadres
vrijdag 26 januari 2018 13:17

WPN Jahrestagung
Traum und Wirklichkeit: Westpapua im Pazifik

Von pazifischer Identität der Papua und der Relativierung von Menschenrechten

altGemeinsame Tagung des Westpapua Netzwerks und der kirchlichen Westpapua Partnerschaftsgruppen
26.-28. Januar 2018 in Haus Friede, Hattingen

Papua ist ein Konfliktfall. Was in den deutschen und europäischen Medien – wenn überhaupt, dann ganz am Rande – auftaucht, ist eine der langwierigsten politischen und militärischen Auseinandersetzungen seit dem Ende der Kolonialzeit. Wirtschaftliche und geo-strategische Interessen dominieren über vermeintlich ethnologischen Gegebenheiten.
_
Die Papua suchen Orientierung für eine Zukunft in Frieden. Vermehrt finden sich solidarische Partner in der pazifischen Staatengemeinschaft, die das Gewicht dieser bevölkerungsarmen und ressourcenreichen halben Insel neu bewerten. Sie erhöhen den politischen Druck auf Indonesien, bislang jedoch ohne große Aussicht auf Erfolg. Allerdings wird die Welt hellhöriger. Der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen, die EU und viele internationale Organisationen setzen die Menschenrechtsthemen Papuas auf ihre Agenda und bleiben im Gespräch mit Verantwortungsträgern und Betroffenen. Auf diese Weise sorgen sie zumindest mit für das überfällige Ende einer klammheimlichen Entwicklung, die die Papua als ihren Genozid erleben, unter den Augen der Weltöffentlichkeit.
_
Das Papua-Partnerschaftsseminar möchte die politische Dimension der aktuellen Ent-wicklungen transparenter machen und Papua-Bilder sowohl im Lande als auch in der Nord-Süd-Arbeit entmythologisieren. Beiträge von Wissenschaftler*innen und Aktivist*innen aller beteiligten Seiten machen das Seminar zu einer Fachtagung mit erheblicher Relevanz für die Praxis der Partnerschaftsarbeit, der politischen Arbeit und der Entwicklungszusammenarbeit.

Hier können Sie sich anmelden
Hier finden Sie das Programm der Tagung